Autorin      Romane      Workshops      Bilder

WORKSHOP-REIHE “KURZPROSA KOMPAKT”

“Ich schreibe dir heute einen langen Brief, denn für einen kurzen fehlt mir die Zeit.” Ein berühmtes Zitat, das wahlweise Johann Wolfgang von Goethe, Georg Christoph Lichtenberg, Jonathan Swift, Blaise Pascal oder Heinrich von Kleist zugeschrieben wird. Wer auch immer den Satz geprägt hat – man kann ihn nicht oft genug wiederholen. “Ein Text ist nicht dann fertig, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern wenn man nichts mehr streichen kann.” Antoine de Saint Exupéry. Angeblich. Egal.  Auch so eine universelle Weisheit.

Wie aber gelingt diese Kompaktheit, wo doch so viele Details interessant scheinen? Wie “baut” man eine Kurzgeschichte? Was erzähle ich, was lasse ich weg? Wer soll mein/e Protagonist/in sein und warum? Was ist ein guter Dialog? Und überhaupt: Was steht auf dem Spiel?

Egal, ob du deine erste Kurzgeschichte schreiben möchtest, eine Story bei einem Wettbewerb einzureichen gedenkst oder “nur für dich” schreibst: In unserem Online-Kurs zum Thema Kurzprosa vermitteln Katharina Korbach und ich dir die Grundlagen, damit du in der Lage bis, eine (vielleicht preiswürdige?) Kurzgeschichte abzuschließen. Wir arbeiten an euren Texten. Ganz konkret. Individuelles Intensiv-Coaching als weiter Option zubuchbar. Voraussichtlich ab Mai.

Interesse? Kurzes Mail an schreiben@isabellastraub.at

Und was sagen meine Workshop-TeilnehmerInnen? 

“Ein Workshop wie ein Schreibkraftwerk! Versorgt mit Inspiration, Motivation und fabelhaften Vibes!”
Barbara Klatzer, Chemikerin

“Wunderbar, was in so kurzer Zeit möglich ist”
Barbara Widhalm, Logopädin

“Klar strukturierte Schribimpulse schufen innerhalb kürzester Zeit eine Atmosphäre, in der ich in eigene Räume eintreten kann: ob vier oder acht Minuten, der Timer läuft, die Freude/Inspiration läuft mit, das Feld der Gruppe wirkt und es entstehen Texte, die aufhorchen lassen.”
Ruth Loosli, Autorin

“Mit dem Workshop wurde ein Rahmen der kreativen Geborgenheit geschaffen, in dem alles ging, aber nichts musste.”
Jennifer Quast, Schauspielerin