Autorin      Presse      Romane      Kontakt
Autorin      Presse      Romane      Kontakt

AK-LITERATURPREIS 2019

Anknüpfend an den Max-von-der-Grün-Preis und den Buch.Preis werden unveröffentlichte literarische Texte prämiert, die sich kritisch mit Themen der Arbeitswelt und aktuellen gesellschaftlichen Brennpunkten auseinandersetzen. 2019 hat die Arbeiterkammer Oberösterreich zum zweiten Mal den mit insgesamt 10.000 dotierten AK-Literaturpreis vergeben.

Vier Finalistinnen und ein Finalist waren es, die am 4. Oktober im Linzer Jägermayrhof lasen: Dimitré Dinev, Nava Ebrahimi, Marie Luise Lehner, Sandra Gugic & me. Fünf komplett unterschiedliche Universen. Marie Luise Lehner bekam den Jurypreis zuerkannt (Jury: Klaus Nüchtern, Günther Kaindlsdorfer, Sonja Fröhlich und Magdalena Schrefl, die Gewinnerin des AK-Literaturpreises 2017), ich habe mich sehr über den Publikumspreis gefreut. 

Wolfgang Popp (Ö1) führte durch den Abend, die Frauen-Combo VICTHAMIN spielte auf und AK-Präsident Josef Moser überreichte die Urkunden (plus Linzertorte).